Frankreich - Canal du Midi

Highlights

- Stadt Montpellier
- Canal du Midi

Sie erwartet eine Reise entlang des schönsten Kanals Europas, der von Toulouse, im Herzen Südfrankreichs bis zur Mittelmeerstadt Montpellier verläuft. Durch traumhafte Landschaften verläuft die Strecke entlang des Kanals.

Von der eleganten Stadt Montpellier aus fahren Sie zunächst an einem kleinen Fluss nach Sète, von wo aus Sie den Canal du Midi erreichen. Auf dem alten Treidelpfad unter Pappeln und jahrhundertealten Platanen radeln Sie entlang des Kanals durch Weinberge und verträumte Dörfer, wo die Zeit stehengeblieben scheint. Sie passieren auf Ihrer Strecke rund 64 Schleusen und folgen dem schlängelnden Kanal durch die sonst noch unberührte Natur. Vorbei geht es zudem an dem griechischen Agde mit der romantischen Wehrkirche, der Erzbischofstadt Narbonne bis hin nach Carcassonne mit der mächtigsten mittelalterlichen Doppelwehranlage Europas. Verlängern können Sie Ihre Radreise bis nach Toulouse der rosa Stadt am Ende bzw. an der Quelle des Kanals.

Sie radeln auf flachen, nur selten leicht hügeligen Strecken. Die Wege am Canal du Midi sind nur streckenweise asphaltiert, ansonsten Sand- und Kieswege auf schmalen ehemaligen Treidelpfaden sowie wenig befahrene Straßen.

Reiseverlauf

1. Tag / Montpellier / Anreise

Herzlich Willkommen in Südfrankreich
Individuelle Anreise in Montpellier. Nehmen Sie sich Zeit die charmante Universitätsstadt besser kennen zu lernen. Schlendern Sie über den Place de la Comédie und durch das typisch mittelalterliche Zentrum mit seinen engen, verwinkelten Gassen und lassen Sie es sich in einem der zahllosen Cafés und Restaurants verwöhnen.

2. Tag / Montpellier - Sète / ca. 45 km

Durch ein Vogelschutzgebiet zum Mittelmeer und durch das Seengebiet nach Sète
Morgens werden Sie im Anreisehotel empfangen und erhalten Ihre Reiseunterlagen und Leihräder (sofern gebucht). Von Montpellier aus geht es dann am kleinen Fluss Lez entlang in ein Vogelschutzgebiet nach Palavas, wo Sie das Mittelmeer erreichen. Von dort fahren Sie neben dem Rhône- Sète Kanal durch das Seengebiet nach Sète.

3. Tag / Sète - Béziers / ca. 60 km

Über das griechische Dorf Agde zum Canal du Midi
Aus der Hafen- und Fischerstadt radeln Sie hinaus auf meist neuen Radwegen und kleinen Nebenstraßen bis ins griechisch geprägte Agde und weiter auf dem Canal du Midi nach Béziers.

4. Tag / Béziers - Narbonne / ca. 45 km

Durch die Weinberge nach Narbonne
Die heutige Etappe führt Sie zunächst über die Kanalbrücke über den Fluss Orb und vorbei am Schleusenwerk Fonséranes entlang des Kanals bis nach Capestang. Weiter radeln Sie mitten durch wunderschöne Weinberge nach Narbonne.

5. Tag / Narbonne - Homps/La Redorte / ca. 40-45 km

Kulturhistorische Bauwerke aus vergangenen Jahrzehnten
In Narbonne können Sie sich zunächst die einzigartigen Bauwerke aus vergangenen Jahrzehnten, wie den Erzbischofspalast, die gotische Kathedrale und unterirdische römische Speicheranlagen anschauen, bevor Sie Ihre Radtour nach Homps starten.

6. Tag / Homps/La Redorte - Carcassonne / ca. 35-40 km

UNESCO-Weltkulturstadt Carcassonne
Von Homps geleitet Sie der Weg entlang des Kanals und an kleinen Sträßchen vorbei bis nach Carcassonne, eine Weltkulturstadt mit der mächtigsten mittelalterlichen Doppelwehranlage Europas, deren Besichtigung Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen können.

7. Tag / Carcassonne / Abreise

Auf Wiedersehen!
Individuelle Abreise aus Carcassonne. Mit dem Bus oder Zug zurück nach Montpellier. Abreise oder Verlängerung

Generelle Hinweise

Streckenverlauf

Sie radeln auf flachen, nur selten leicht hügeligen Strecken. Die Wege am Canal du Midi sind nur streckenweise asphaltiert, ansonsten Sand- und Kieswege auf schmalen ehemaligen Treidelpfaden sowie wenig befahrene Straßen.

Rücktransfer

nach Montpellier incl. Rad + Gepäck 60,00 €
Leihradrücktransport 20,00 €

Anreise

Mit der Bahn: Anreise zum Bahnhof von Montpellier. Gerne buchen wir flexible, innerdeutsche RIT-Fahrkarten für Sie (Preise für Auslandsverbindungen auf Anfrage).
Mit dem Auto: Kostenfreie Parkmöglichkeit beim Hotel in beschränkter Anzahl auf Anfrage vorhanden.
Mit dem Bus: Anreise mit dem Fernbus nach Montpellier.

Verlängerung

Zusatznächte vor und nach der Reise sind auf Anfrage buchbar.
Zwischenübernachtungen sind leider nicht möglich.

Zusätzliche LeistungenPreis in €
Leihrad80
Halbpension-Zuschlag200
E-Bike / Pedelec150
Verlängerung und Zusatznächteauf Anfrage
Fahrradhelm5,00
Aufpreis anderer Anreisetag90
Alleinreisendenzuschlag180

BUCHEN / VORMERKEN

  • Radfahren fuer Aktive
  • Radfahren geniessen
  • Reisen zu exotischen Zielen
  • Radfahren mit der Familie