Boot & Bike - Maastrich nach Amsterdam mit Rad und Schiff

Endlos flache, grüne Landschaften geformt durch die Flüsse Niederrhein, Vecht, Linge und Maas. Flüsse, die sich durch die Täler schlingen, Überschwemmungsgebiete und Ihre vielfältige, besondere Flora und Fauna. Außerdem sehen Sie historische Städte, Dörfer, Schlösser und ihre Gärten.
Auf dieser Radreise lernen Sie die zauberhafte Landschaft der Niederlande kennen und nicht nur das. Für Abwechslung ist allemal gesorgt.

Wenn Sie auf der Suche nach Abwechslung sind, dann haben Sie mit dieser Reise die richtige Wahl getroffen. Es ist von allem was dabei: Natur mit besonderer Flora und Fauna, schöne Landschaften und Kultur.
Sie fahren durch herrliches naturbelassenes Land, besuchen verträumte und idyllische Ortschaften, folgen dem Wasserverlauf der Flüsse Vecht, Maas und Waal. Sie besuchen Museen, sehen Schlösser und Gärten und passieren immer wieder niedliche, kleine, mittelalterliche Städtchen mit historischen, gut restaurierten Gebäuden. In Roermond besuchen Sie die St. Ursula Windmühle von 1600 und in Thorn erfahren Sie mehr über die Geschichte der weiß getünchten Häuser der Stadt. Und immer wieder fahren Sie durch eine einzigartige Naturlandschaft, die Sie begeistert. Es ist eine wunderbare Reise, die in einer herrlichen Stadt mit gemütlicher Atmosphäre endet: Amsterdam - ein krönender Abschluss
Sie radeln größtenteils in flacher Landschaft und auf separaten Radwegen im gut ausgebauten niederländischen Radwegnetz mit Knotenpunktsystem. Die Tour ist für Menschen jeden Alters geeignet. Sie sollten lediglich über eine Grundkondition im Radfahren verfügen.
Die Reise wird als einfach eingestuft und deshalb ist sie auch für Familien mit Kindern sehr gut geeignet.

Reiseverlauf

1. Tag / Maastricht / Anreise

An der richtigen Adresse
Individuelle Anreise nach Maastricht und die Einschiffung erfolgt gg. 14 Uhr. Danach haben Sie noch genug Zeit, um sich diese Stadt anzuschauen. Das sollten Sie auch nicht verpassen, denn ein Besuch des Bonnefanten Museums, das der bildenden Kunst gewidmet ist oder eine Tour durch die Kasematten sind ein einzigartiges und spannendes Erlebnis. Auf dem großen Platz "Vrijthof“ können Sie sich in den zahlreichen Cafés amüsieren. Nach dem Dinner können Sie die während einer kurzen Radtour die Fahrräder testen (ca. 5-10 Km).

2. Tag / Maastricht - Born - Roermond / ca. 40 km

Auf der anderen Seite
Das Schiff bringt Sie an Ihrem ersten Radtag erstmal über den Julianakanal nach Born. Sie passieren die belgische Grenze und gelangen nach Maaseik. Dort können Sie auf dem Marktplatz zahlreiche Gebäude im Stil der Renaissance bewundern und nebenbei ein echtes, belgisches Bier verkosten. In Thorn erfahren Sie mehr über die Geschichte der weiß getünchten Häuser der Stadt. In Roermond, Ihrem heutigen Ziel, fliessen Rur und Maas zusammen. Im Zentrum finden Sie noch viele historische Gebäude, da der Ort seit 1559 Bischofsstadt ist. Hier ist auch Pierre Cuypers geboren, der Architekt, der das Rijksmuseum und den Hauptbahnhof in Amsterdam geplant hat.

3. Tag / Roermond - Arcen / ca. 50 km

Viel zu sehen
Zunächst besuchen Sie die St.Ursula Windmühle von Nunhemmerheide. Dort wird noch immer Rapsöl gewonnen, dafür zeichnet sie sich aus. Die Etappe führt Sie weiter nach Venlo. Die Stadt hat eine lange Geschichte vorzuweisen, denn in der frühen Römerzeit gab es hier bereits eine Ansiedlung. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Fahrrad nach Arcen, ein Schmuckstück. Hier finden Sie eine Vielzahl an architektonischen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten, wie z.B. die gepflegte Maaspromenade, nicht unweit vom kleinen Marktplatz entfernt.

4. Tag / Arcen - Cuijk / ca. 48 km

Lust auf Limburg?
Die Tour beginnt in Arcen, wo Sie sich einiges anschauen können: das Rosarium mit 10 verschiedenen Rosengärten, der Schattengarten mit Wasserfällen und Bächen, Casa Verde mit seinen mediterranen und tropischen Gärten, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Danach geht es weiter nach Well, wo Sie eines der schönsten Wasserschlösser der Niederlande sehen. Seit 1986 wird es auch als College benutzt, deshalb verbringen hier Studenten aus den Vereinigten Staaten gern mal ein Auslandssemester. Im Nationalpark Maasduinen erleben Sie eine einzigartige Naturlandschaft bestehend aus Wälder, Heide, Moore, Flugsand und Seen. In Cuijk, Ihrem heutigen Etappenziel, bewundern Sie eine der ältesten Barock-Orgeln der Niederlande, die aus dem 17. Jahrhundert stammt.

5. Tag / Cuijk - Heusden / ca. 40 km

Zurück ins Mittelalter
Der Maas entlang radelnd erreichen Sie heute zwei wirklich sehenswerte Örtchen der Niederlande:
Grave und Ravenstein. In Grave stammen noch viele Häuser aus dem Mittelalter. Sie sind bestens
restauriert und passen deshalb gut ins Stadtbild. Ravenstein hingegen ist bekannt wegen seiner Eisenhütten im Stadtpark. Danach schwingen Sie sich wieder aufs Fahrrad um Maasbommel zu erreichen. Dort wartet die MS Sarah auf Sie und bringt Sie nach Heusden, die Festungsstadt mit 134 offiziellen Baudenkmälern. Sie wollen sich auf eine Zeitreise ins 17.Jahrhundert begeben? In Heusden kommen Sie voll auf Ihre Kosten. In den alten Straßen und schmalen Gässchen sind Sie von jahrhundertealten, gut erhaltenen Gebäuden und Fassaden umgeben.

6. Tag / Heusden - Gorinchem - Vianen / ca. 41 km

Willkommen auf Zoover
Zunächst erreichen Sie heute morgen Gorinchem mit dem Schiff. Dann fahren Sie durch eine naturbelassene, sehr idyllische Landschaft bis nach Leerdam. Die Stadt ist nicht nur Namensgeber der Käsesorte Leerdammer sondern auch Glasstadt. Hier können Sie eine Glasbläserei besuchen. Auf Ihrem Weg nach Vianen besuchen Sie noch eine Käserei, in der noch nach traditioneller Art Käse zubereitet wird. Vianen selbst war einst Festungsstadt, noch zu erkennen an dem einzigen Stadttor, dem Lektor aus dem 15.Jahrhundert. Es ist in seiner ganzen Pracht erhalten geblieben und auf jeden Fall einen Anblick wert.

7. Tag / Vianen - Breukelen - Amsterdam / ca. 42 km

Amsterdam ist wirklich einzigartig
Auch heute fahren Sie zunächst per Schiff nach Breukelen. Von hier aus startet Ihre letzte Radetappe, die Sie nach Amsterdam führt. Der idyllischen Vecht folgend erreichen Sie die Metropole. "Unsere Vecht ist die Loire der Niederlande", sagen die Holländer und sind mächtig stolz darauf, dass der schmale Flusslauf seinen Charme bewahren konnte. In Amsterdam angekommen können Sie einiges unternehmen. Vielleicht liebäugeln Sie mit einer Grachtenfahrt, oder ist Ihnen der Besuch des van Gogh Museums lieber? Oder Sie beobachten in einem der zahlreichen Straßencafes das pulsierende Treiben der Stadt bei einem Kaffee oder einem frisch gezapten Bier.

8.Tag / Amsterdam / Abreise

Auf Wiedersehen Niederlande
Individuelle Abreise. Nach dem Frühstück erfolgt die Ausschiffung und Sie können Ihre Heimreise antreten.

Generelle Hinweise

Unterkunft

MS Sarah
Im Jahr 2002 hat dieses Schiff die Fahrt für Passagiere aufgenommen. Die MS Sarah ist nach modernsten Anforderungen großzügig und geschmackvoll eingerichtet. Der Salon hat eine komfortable Sitzecke und eine kleine Schiffbar. Die Kabinen verfügen ausschließlich über untere Einzelbetten und eigene Badezimmer. An Deck laden lange Tische und Bänke zum Speisen ein. Und natürlich bleibt noch genügend Raum zum Sonnen.

Leihrad

Leihrad: Tourenräder wahlweise mit 7-Gang-Rücktritt und Hand-und Rücktrittbremse
Modell: Unisexmodell
Ausstattung 1 Gepäcktasche pro Rad, Schloss, Luftpumpe, Reparaturset
E-Bikes miit 8-Gangschaltung (Marke Flyer)
Modell E-Bike: Unisexmodell
Ausstattung E-Bike: wie Leihrad, aber ohne Rücktrittbremse
Sonderwünsche wie Tandems, Kinderräder- und sitze etc. sind auf Anfrage möglich.
Übergabe der Räder spätestens am ersten Radtag morgens und Rückgabe der Räder am letzten Radtag abends
Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen das Tragen eines Fahrradhelms (in den NL besteht keine Helmpflicht). An Bord stehen keine Helme zur Verfügung. Auf Anfrage können diese aber besorgt werden.
Bitte geben Sie uns bereits bei Buchung Ihre Körpergröße und Leihradwünsche bekannt. Insbesondere bei E-Bikes ist die Anzahl begrenzt und eine frühzeitige Reservierung erforderlich.

Anreise

Mit der Bahn: Zum Hbf. Maastricht. Die MS Sarah liegt beim van Hasseltkade, nicht weit von der Wilhelminabrücke entfernt. Gerne buchen wir flexible, innerdeutsche RIT-Fahrkarten für Sie (Preise für Auslandsverbindungen auf Anfrage).
Mit dem Auto: Informationen mit den Reiseunterlagen
Mit dem Bus: Anreise mit dem Fernbus nach Maastricht.

Kinderermäßigung

auf Anfrage

Zusätzliche LeistungenPreis in €
E-Bike / Pedelec Freilauf175,00 €
7-Gang-Leihrad Freilauf75,00 €

BUCHEN

  • Radfahren fuer Aktive
  • Radfahren geniessen
  • Reisen zu exotischen Zielen
  • Radfahren mit der Familie