Neusiedler See Sternfahrt

Die Heimat des Winzerkönigs

Highlights

- Neusiedler See
- Sanfte Weinhügel
- flache Radwege

Südöstlich der Walzermetropole Wien, wo sich Puszta, Schilfgürtel und Weinberge treffen, liegt das einzigartige Naturschutzgebiet Neusiedlersee, die Heimat des Winzerkönigs. Sanfte Weinhügel, Schilfgürtel und Salzlacken prägen diese Landschaft – dazwischen idyllische Dörfer mit Storchennestern auf den Dächern, seltene Vogelarten und seltene Tierarten, wie die vom Aussterben bedrohten Mangaliza-Schweine und Przewalski-Pferde.

Urlaub im Nationalpark Neusiedlersee – jüngstes UNESCO-Weltkulturerbe Österreichs – bedeutet Puszta-Romantik mit unvergesslichen Sonnenauf- und –untergängen, pannonisches Klima und rund 300 Sonnentage im Jahr. Das Wassersport-Eldorado für Segler und Surfer bietet zu Land hervorragend ausgebaute Radwege in einer zauberhaften Landschaft mit vielfältiger Fauna und Flora. Nach Lust und Laune können Routen individuell geplant werden.

Reiseverlauf

1. Tag: Individuelle Anreise

Individuelle Anreise nach Podersdorf. Zimmerbezug und Übernahme der Leihräder
und Reiseunterlagen.
Nachfolgend finden Sie unsere Routenvorschläge für Ihre Sternfahrt. Diese sind frei wähl- und kombinierbar und stellen lediglich einen von vielen möglichen Reiseabläufen dar - planen Sie Ihren Radurlaub somit ganz nach Ihrem Geschmack...

2. Tag: Neusiedler See-Radweg, ca. 50km

Weltberühmte Weine wachsen auf sanften Hügeln, die einen fantastischen Ausblick auf den See bieten. Rust ist die Stadt der Störche. Die steinerne Büste des Purbacher Türken erinnert an zu reichlichen Weingenuss eines Türkenkriegers, der den Rückzug
versäumte und auf der Flucht im Kamin stecken blieb. Zum Tagesausklang einfach die milde Nachmittagssonne während einer Schifffahrt über den See genießen.

3. Tag: Wein- und Kulturradweg, ca. 43km

Die burgenländischen Weine sind weltberühmt. Während der Fahrt durch die hügeligen Weingärten genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf den See. Schloss Halbturn ist der bedeutendste Barockbau des Burgenlandes. Mit Glück sehen Sie einen der buntgefiederten Bienenfresser, die im Sommer in den Sandhöhlen brüten.

4. Tag: Lackenradweg, ca. 48km

Lacken sind ca. 50 cm tiefe, salzhaltige kleinere oder größere Seen. Dieser Attraktion des Seewinkels verdankt die Region ihre einzigartige Flora und Fauna. Friedlich am Wegrand weiden die vom Aussterben bedrohten Wollschweine und Przewalski-Pferde. Die St. Martins Therme liegt heute fast am Weg, Sie müssen nur einmal mehr abbiegen und können dann in einem der schönsten Thermalbäder Österreichs entspannen und einfach nur die Seele baumeln lassen.
Ruhetag

5. Tag: Ruhetag

Ein Tag zum Entspannen und Erholen. Genießen Sie den See mit seinen zahlreichen Freizeitmöglichkeiten. Der See ist ein Segler-, Surfer- und Badeparadies. Sie können aber auch den Wellnessbereich Ihres Hotels erkunden und genießen.

6. Tag: Sopron / Ungarn, ca. 60 km

Die Fähre bringt Sie vom Seewinkel ans andere Ufer. Von der Festspielstadt Mörbisch gelangen Sie in die stimmungsvolle ungarische Grenzstadt Sopron, deren historische Innenstadt mit lebhaften Straßen, Gassen und mittelalterlichen Gebäuden besonders reizvoll ist. Zurück an das andere Ufer wieder per Fähre.

7. Tag: Kirschblütenradweg, ca. 43 km

Per Fähre ans andere Seeufer. Vorbei an Weingärten und tausenden Kirschbäumen, die im Frühjahr die Region in ein einziges Blütenmeer verwandeln. Herrliche Rundblicke über den Neusiedler See bis weit in die ungarische Tiefebene entschädigen für die wenigen, kurzen Anstiege. Fähre zurück an den Ausgangspunkt.

8. Tag: Podersdorf

Erholt und ausgeruht treten Sie Ihre Heimreise an. Wenn Sie noch etwas Zeit haben: wie wäre es mit einem Extratag in Wien? Gerne kümmern wir uns um Ihre Hotelreservierung. Per Bus erreichen Sie die Donaumetropole in 1 h.

Generelle Hinweise

Streckenprofil

Man radelt auf asphaltierten oder geschotterten Radwegen. Das Gelände ist meist durchwegs flach, ohne nennenswerte Steigungen. Nur auf der ungarischen Seite ist mit einigen Hügeln/Steigungen zu rechnen.

Unterkunft

Die beliebten und familiär geführten 4-Sterne-Komforthotels Seewirt & Haus Attila liegen in einer Toplage, direkt am traumhaften Strand des Neusiedlersees. Der Uferbereich ist frei von Schilf und eine große Liegewiese bietet einen entspannten Ausblick auf den Steppensee.
Die freie Sicht zum Leuchtturm, der direkte Kontakt mit dem Wasser und der atemberaubende Ausblick machen die Hotels zur Topadresse für Erholungssuchende, Sportler, Familien und Radfahrer.
Schon beim Aufwachen hören Sie das Rauschen der Wellen. Fast wie am Meer. Einen Blick aus dem Zimmer und sie sehen bis aufs ungarische Festland.
Entdecken Sie die Windräder auf der Pannonischen Platte, vorbeifliegende Störche, beobachten Sie das bunte actionreiche Treiben der Surfer und Kiter, oder zählen Sie die Sterne über dem dunklen pannonischen Nachthimmel - das sind Urlaubsaussichten!
Ihr Fahrrad beherrschen Sie perfekt - vielleicht möchten Sie sich auch mal in einer neuen Sportart bestätigen?? Dann versuchen Sie auf der hauseigenen Stand Up Paddle Boards (SUP) und genießen die Freiheit am Neusiedler See!

Die Häuser liegen direkt nebeneinander und verfügen über insgesamt 70 schöne, modern ausgestattete Zimmer.
Diese sind neu ausgestattet - fast alle bieten einen Balkon mit Ausblick über den Neusiedler See.
In den dorfseitig ausgerichteten Zimmern begrüßt Sie die schöne "Pannonische Morgensonne" und garantiert einen schönen Start in den Tag.
Die Zimmer (einige davon auch rollstuhlgerecht) die in Richtung See ausgerichtet sind, beschenken Sie mit einem atemberaubenden Sonnenuntergang - dazwischen erwartet Sie ein erholsamer Tag am See.

Leih-Fahrräder inklusive Satteltasche:

Zur Auswahl stehen moderne 21-Gang-Trekkingräder (Damen und Herren) mit Freilauf, oder auf Anfrage auch 7-Gang-Trekkingräder (Damen und Herren) mit Rücktritt, samt Packtaschen; auf Wunsch auch Kinderräder/-anhänger/-sitze verfügbar

Elektrorad
Damit ist jede Radtour ein Kinderspiel! Wenn Sie in den letzten Wochen vor der Radtour vielleicht wenig Möglichkeit zum Radeln hatten, wenn Sie sich Ihrer Kräfte nicht ganz sicher sind, aber auch bei körperlichen Einschränkungen wird jede Radtour für Sie ein Genuß! Der zuschaltbare, nahezu lautlose Elektroantrieb unseres modernen Rades nimmt Ihnen einen Teil der Arbeit ab, und verstärkt die Pedalkraft um das 3fache... So können nun auch Radler mit unterschiedlicher Fitness gemeinsam eine Radtour buchen. Steigungen werden spielend bewältigt.

Zusätzlich buchbare Leistungen gegen Aufpreis

St. Martins Galerien

Reservierte Relax-Komfort-Liege Rückzugszone
Getränkebestellung direkt an Ihrer Liege (11:00-18:00-gegen Aufpreis)
Wahlweise kurze Hand-, Fuß- oder Kopfmassage direkt an Ihrer Liege (gegen Aufpreis)
Inkludierte Nutzung der Thermen- & Saunalandschaft
1 Paar Badeslipper geschenkt
Badetasche mit Bademantel und Handtücher


Relax Tagesurlaub

Tagesthermeneintritt inkl. Sauna und Kabine
Relax Badetasche- und sandalen als Geschenk
Relax Liege in der Relax Lounge am Upper Deck für Sie reserviert (Outdoor von Mai-Sept.)
Relax Snack vormittags und nachmittags & Gourmetgutschein im Wert von € 12,-
15% Relax Nachlass auf ein Treatment Ihrer Wahl
Gratis Nutzung der Infrarotkabine in der Relax Lounge am Upper Deck
Gratis Getränkeauswahl & Snackauswahl, Refreshments & Lektüre
Kleine Entdecker-Überraschung
Relax Bademantel und Relax Handtücher

ANREISE-PARKEN-ABREISE

FLUG-ANREISE
Flughafen: Wien (VIE) oder Bratislava (BTS) (von zahlreichen Lowcost-Airlines angeflogen) beste und günstigste Variante mit dem Bus: ab Flughafen Wien Schwechat mit dem ÖBB Postbus (Linie 572) bis Neusiedl am See Hauptplatz. Von dort weiter mit dem ÖBB Postbus (Linie 871-Richtung Apetlon Akaziengasse) bis Podersdorf. Fahrzeit: ca. 1 Std 30 min. Preis: ca. € 11,- pro Fahrt/Person.

PKW-ANREISE
ab Wien Flughafenautobahn A4 bis Knoten Gols/Weiden - weiter über Neusiedl und
Weiden bis nach Podersdorf. Ihr Hotel befindet sich direkt am See, fahren Sie einfach
auf der Hauptstraße durch den Ort bis zum Strandplatz. Beim Haus Attila/Hotel Seewirt gibt es einen gebührenfreien, unbewachten Parkplatz.

BAHN-ANREISE

Bahnhof: Neusiedl am See oder Wien / Ab Mitte Wien ca. 1 h Bahn/Bus nach Podersdorf
Bahn nach Neusiedl am See, von dort weiter mit dem Bus 871 (Richtung Apetlon Akaziengasse, www.postbus.at) Ausstiegstelle: Podersdorf/Strandplatz, von der Bushaltestelle können Sie Ihr Hotel bereits sehen.
Kosten: Bus ca. € 3,60 pro Person pro Strecke. Sie können aber auch ein Taxi ab Bahnhof Neusiedl bis zum Hotel Attila / Seewirt nehmen: ca. € 25,-, Fahrzeit ca. 15min.

SONSTIGES

Helme: In Österreich besteht für Kinder bis 12 Jahre Helmpflicht! Bitte schützen Sie Ihre Jüngsten und bringen Sie den passenden Helm mit.

Zusätzliche LeistungenPreis in €
21-Gang / 7-Gang Leihrad55
Elektrorad125
Kinderräder,- anhänger,- sitze, Nachziehrad40
Paket St. Martin’s Galerien (ab 14 Jahren)32
Paket Relax! Tagesurlaub (ab 14 Jahren)57
Zusatznächteauf Anfrage
ErmäßigungenPreis in €
Ermäßigung Zusatzbett

0 bis 1,99 Jahre -80%*
2 bis 11,99 Jahre -50%*
12 bis 99 Jahre -30%**
*auf DZ-Preis bei mind. 1 Vollzahler
**auf DZ-Preis bei mind. 2 Vollzahlern

BUCHEN

  • Radfahren fuer Aktive
  • Radfahren geniessen
  • Reisen zu exotischen Zielen
  • Radfahren mit der Familie